Gymnasium Lappersdorf

Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium

E-Mail: sekretariat@gymnasium-lappersdorf.de

News

Wir gratulieren allen Abiturientinnen und Abiturienten zur erfolgreich bestandenen Allgemeinen Hochschulreife und wünschen alles Gute für die Zukunft. Besucht uns doch mal bei Gelgenheit! 

Euer Gymlap

(Fotos: Uta Roßberger)

Weiterlesen

Nach zwei Jahren Pause fanden dieses Jahr vom 3. bis 6. Juni die 37. Tage Alter Musik in Regensburg statt. Bei diesem Musikfestival haben sowohl etablierte Spitzen-Ensembles sowie auch junge Talente aus dem gesamten europäischen Raum, verschiedene Kompositionen vom Barock bis zur Klassik präsentiert. Das Eröffnungskonzert wird aus Tradition immer von den Regensburger Domspatzen in der Dreieinigkeitskirche eröffnet und dieses Jahr wurden sie von der Münchner Hofkapelle begleitet. Gemeinsam mit Herrn Schwarztrauber haben ein paar SchülerInnen der 11. Klasse das Konzert besucht und sich die...

Weiterlesen

Die Drogenhilfe DrugStop Regensburg e.V. besuchte in diesem Schuljahr alle neunten und zehnten Klassen für jeweils drei Unterrichtsstunden. Dazu kamen jeweils ein/e Sozialpädagoge/in und mindestens ein/e Betroffene/r (Patient aus der Suchtstation des Bezirkskrankenhauses Regensburg) zu uns an die Schule. Die Ex-Drogenabhängigen erzählten den Jugendlichen ihre persönlichen Suchtgeschichten, was viele sehr betroffen machte. Ziel der Veranstaltung war es, die Jugendlichen zu motivieren „Nein“ zu sagen, Suchtstrukturen aufzuzeigen, sowie Risiken und Gefahren des Drogenkonsums realistisch...

Weiterlesen

Unsere Schule hat bereits über 10 Kinder und Jugendliche, die kürzlich aus der Ukraine geflohen sind, in einer Willkommensgruppe aufgenommen. Für sie startet bald der Deutschunterricht. Außerdem sind sie Klassen zugeordnet, damit sie Kontakt zu gleichaltrigen Jugendlichen aus Deutschland erhlaten und über diese Begegnungen (z.B. in den Pausen oder in Sport) Zugang zum deutschen Schulalltag und zur deutschen Sprache bekommen. Der Elternbeirat hatte am 7. April eine ganz besondere Überraschung für die ukrainischen Kinder und Jugendlichen: Jeder und jede bekam von den Elternbeiräten, Herrn Dr....

Weiterlesen

Nachdem in den letzten beiden Jahren die traditionelle Olympiade nicht stattfinden konnte, ist es in diesem Schuljahr wieder soweit. Die Vorfreude steigt, die ersten Vorbereitung laufen. Am 25.02.2022 wurden den Klassen ihre Länder zugewiesen, die sie dann bei den Spielen vertreten werden. Das Olympische Feuer wird von nun an bis zum Juli von Klasse zu Klasse weitergegeben.

Weiterlesen

Eine kleine Gedankenreise nach Frankreich zum Deutsch-Französischen Tag

Für Franzosen und Deutsche ist der Elysée-Vertrag vom 22.1.1963 sehr wichtig, weil in ihm geschrieben steht, dass Frankreich und Deutschland „permiers partenaires“, also wichtigste Partner sind: in Politik, Wirtschaft, Kultur und auch in der Schule, denn aufgrund dieses Vertrages gibt es zahlreiche Austauschunternehmungen mit Frankreich.

Weiterlesen

Die Schulband "BANANA METALFOX" präsentiert ihre erste Produktion und wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest und erholsame Ferien. Viel Spaß beim Anhören.

Vocals: Isabella Smith (5c) und Lavinia Mahmoud (5d) Guitar: Philipp Ermisch (6c) Drums: Vincent Jobst (6c) Show-Bass: Adrian Gehring (6d) Logo: Isabell Aigner (8b) Kamera/Schnitt: Ryan Junge (8c) Kunstwerke der 5. Jahrgangsstufen, Sound: Ludwig Schwarztrauber

Danke an alle Beteiligten :)

Weiterlesen

Eiffel in Love

Ein Schulbuchtext, der ideal durch einen aktuellen Kinofilm ergänzt wird und diesen veranschaulicht?
Ja, das gibt es!
Am 14.11. besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b mit ihrer Französischlehrerin Eva Nelz die Vorpremiere des französischen Films „Eiffel in Love“.
Zeitgleich mit der Behandlung des Baus der „eisernen Dame“ im Unterricht startete im Regina Kino die Vorführung von „Eiffel in Love“.
Der Film erzählt die Entstehungsgeschichte des Pariser Wahrzeichens und zeigt dabei gleichzeitig in beeindruckenden Bildern die monumentale Liebe zwischen Gustave Eiffel (Romain Duris) und...

Weiterlesen

Plastik ist allgegenwärtig – leider auch an unserer Schule. Die meisten unserer Hefte sind in Plastikumschläge gehüllt und unsere Arbeitsblätter legen wir in Kunststoff-Schnellheftern ab, die jedes Schuljahr erneuert werden müssen. Rechnet man pro Schüler/in mit 15 Einbänden/Schnellheftern pro Jahr, bedeutet das für 800 Schülerinnen und Schüler 12 000 Plastikhüllen pro Jahr.

Die Klasse 6b hat sich zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Pradl-Maurer Gedanken gemacht, ob man dafür nicht eine nachhaltigere Lösung finden könnte. Es entstand die Idee, fortan auf Hefte zu verzichten und so auch...

Weiterlesen