Forscherklasse

Wir wollen...

  • bei Mädchen und Jungen das Interesse und die Freude an den Naturwissenschaften wecken,

  • lernen im Team zu arbeiten,

  • fächerverbindend forschen und experimentieren,

  • naturwissenschaftliche Arbeitstechniken einüben und anwenden,

  • die Ergebnisse präsentieren.

 

Dazu finden in der 5. Jahrgangsstufe zwei Thementage, zwei Exkursionen und eine Forscherwoche statt.

 

In der 6. Jahrgangsstufe sind zwei Experimentiertage, zwei Vorträge externer Partner sowie ein dreitägiges Forschercamp (mit Übernachtungen) geplant.

Zusätzlich werden experimentelle Wahlfächer angeboten.

 

In der 7. Jahrgangsstufe wird für die Forscherkinder ein Wahlfach mit physikalischen Experimenten angeboten.

 

Weitere Informationen finden Sie auf unserem Flyer

Organisatorisches

Sie können Ihr Kind bei der regulären Schuleinschreibung im Mai für die Forscherklasse anmelden. Es werden voraussichtlich maximal 28 Schülerinnen und Schüler in der Forscherklasse aufgenommen. Sollten zu viele Anmeldungen vorliegen, behält sich die Schulleitung vor, die Klasse nach schulorganisatorischen Gesichtspunkten zusammenzustellen. Einen Anspruch auf einen Platz in der Forscherklasse können wir nicht garantieren.

Bei allen zusätzlichen Aktivitäten wird stets auf einen Bezug zum Lehrplan geachtet, so dass in der Forscherklasse alle Lehrplaninhalte selbstverständlich vollständig erfüllt werden.

Durch die Forscherklasse ist kein zusätzlicher Nachmittagsunterricht geplant. Freiwillig belegte Wahlfächer finden am Nachmittag statt. Das Forschercamp am Ende der 6. Klasse dauert 3 Tage und findet in St. Englmar statt.

Übersicht der geplanten Aktionen:

5. Klasse

6. Klasse

7. Klasse

2 Exkursionen

2 Vorträge

 

2 Thementage

2 Experimentiertage

 

Forschertage

Forscher-Camp in St. Englmar

 

 

Freiwillige Wahlfächer (Forschen und Entdecken, Robotik)

Freiwilliges Wahlfach (Physikalische Experimente)