Willkommen bei der Fachschaft Sport

UNESCO meets Olympia

Was macht man, wenn aus der Sportfachschaft die tolle Idee kommt, dass man zum Jahresabschluss auch mal eine Sportolympiade stattfinden lassen könnte und gleichzeitig der - im zweijährigen Rhythmus - vorgeschlagene UNESCO-Projekttag ansteht? Richtig! Man verknüpft beide Ideen!

So hat man sich zusammengesetzt und Länder ausgewählt, über die man eigentlich nicht Bescheid weiß, und diese allen Klassen unserer Schule zugelost, sodass am Ende jede Klasse für ein Land die Verantwortung trug. Das Konzept dahinter ist, dass man nicht nur sportlich und fair die olympischen Spiele begeht - es wurde sogar das Olympische Feuer, ein Symbol der allgemeinen Friedenszeit, von handwerklich begabten Lehrkräften zusammengeschraubt – sondern, dass jede Klasse Informationen über das jeweilige Land einholt und sich zum Beispiel Gedanken macht, inwieweit in „ihrem“ Land Menschenrechtsverletzungen stattfinden, ob Meinungsfreiheit vorherrscht, welche Religionen das Land dominieren, ob es diesbezügliche Probleme gibt, welche geografischen Besonderheiten das Land aufweist etc. Außerdem sollte eine kreative Umsetzung mit all diesen Ergebnissen erfolgen. Dies fand am UNESCO-Projekttag statt.

Darüber hinaus wurde von den Sportlehrern das Olympiagelände rund um das Schulgebäude abgesteckt und die Zuordnung zu den Wettkampfdisziplinen vorgenommen. So übten manche Klassen die Nationalhymne ein, andere flochten Armbänder in den Farben „ihres“ Landes, wieder andere gestalteten Informationsplakate oder übten einen für „ihr“ Land typischen Tanz ein. Damit der Anreiz hierfür gesteigert und eine Verknüpfung mit den sportlichen Disziplinen stattfinden konnte, wurden dafür Kreativitätspunkte vergeben, die Eingang in die sportliche Bewertung fanden.

Leider machte der Wettergott uns zwei Mal einen Strich durch die Rechnung, so dass die Olympiade verschoben werden musste. Aber dank des Organisationstalents der Mitglieder der Fachschaft Sport – allen voran StR Uli Schiller – wurden die Spiele von dem Sportgelände auf das Schulgelände verlegt – und die Schulgemeinschaft  konnte endlich die olympischen Spiele begehen! Ein herzliches Dankeschön an StR Uli Schiller für seinen unermüdlichen Einsatz!

Anja Pilhofer

 

Klettern

Wintersportwoche in Werfenweng

Skigebiet Werfenweng

Zistelberghof in Werfenweng

Ausrüstungs-Checkliste