SMV (Schülermitverantwortung)

SchülersprecherInnen des Schuljahres 2016/17 sind: Akascha Debchi, Tamara Kreissl, Moritz Bäcker

Wir gatulieren den gewählten Schülersprecherinnen und Schülersprechern und wünschen Ihnen alles Gute und viel Erfolg bei ihrer Arbeit!

SMV Aktionen im Schuljahr 2015/16

Die SMV blickt heuer auf ein erfolgreiches Jahr zurück.

Im Klassensprecher- und SMV-Seminar in Gleißenberg entwickelten die einzelnen Arbeitskreise (AK) zahlreiche Ideen für verschiedene Aktionen und stellten diese dem Schulleiter Ulrich Sellner vor. Unter anderem wurde hier die Grundlage für die Erweiterung der SMV gelegt. Auch die Planung für die Schulparty mit dem Motto „Halloween“, die in diesem Jahr zum zweiten Mal stattfand, wurde vorangetrieben. Im Vorfeld der Party veranstaltete die SMV für die 5. Und 6. Jahrgangsstufe ein „Kürbisschnitzen“. Am Donnerstagnachmittag trafen sich 35 Schülerinnen und Schüler und höhlten mit großem Elan die Kürbisse als Dekoration für die Halloween-Party aus. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durften die Eigenkreationen nach der Party auch mit nach Hause nehmen. In der abgedunkelten und reichlich geschmückten Aula verkauften die AK-Mitglieder Essen und Trinken. Ein Bereich, in dem die Jüngeren „Let´s Dance“ spielen konnten, wurde am späteren Abend mit Hilfe einiger Sofas in einen Chill-out-Bereich umgewandelt. In der separaten Disco, welche die AK-Technik im Mehrzweckraum eingerichtet hat, „steppte den ganzen Abende der Bär“. Der Erlös der Party ermöglichte, weitere Gegenstände für die bewegte Pause anzuschaffen.

Der AK „Bewegte-Pause“ begann schon im November mit Aktionen in der ersten Pause und als die Kiste mit verschiedenen Utensilien im März gekauft wurde, entstand ein reges Treiben im Pausenhof. Hoffentlich werden diese Gegenstände in der Zukunft noch sorgfältiger behandelt. In der Faschingszeit veranstaltete die SMV am „Unsinnigen Donnerstag“ ein buntes Treiben in der ersten Pause und in der vierten Stunde, bei dem die Schüler ausgelassen feiern konnten. Am Valentinstag organisierte die SMV eine schulübergreifende Rosenaktion mit anderen Regensburger Gymnasien. Am Ende des Schuljahres wird der AK „Schul-T-Shirt“ seine Kreationen in einer Modenschau präsentieren und am Schulfest verkaufen.

Die SMV widmete sich aber auch ernsteren Themen: Um dem stetig wachsenden Müllberg entgegenzusteuern, beschriftete der AK „Grüne Schule“ die Mülleimer mit entsprechenden Plakaten für die Mülltrennung. Außerdem findet nun nach der zweiten Pause ein Ordnungsdienst der Schülerinnen und Schüler in der Aula statt.

Die SMV bedankt sich bei allen Mitgliedern und den zahlreichen Helfern, bei Frau Hacker und Herrn Schiller sowie bei unserem Hausmeister Herrn Sperber für die tolle Zusammenarbeit, ohne die ein solch vielfältiges Programm in diesem Schuljahr nicht möglich gewesen wäre. Zudem gilt unser Dank auch der Schulleitung und den Damen im Sekretariat, die uns immer herzlich unterstützen.

Wir freuen uns, nächstes Jahr wieder für EUCH da zu sein und euren Schulalltag zu „versüßen“.

Eure SMV

Klassensprecherseminar in Gleißenberg

An dem in Mitte November 2015 stattfindenden zweitägigen Seminar im Schullandheim Gleißenberg nahmen dieses Mal alle Mitglieder der SMV sowie alle Schüler- und Klassensprecher teil.  Inhalte der gemeinsamen Arbeit waren zunächst die Besprechung der Aufgaben der Klasse­sprecher im Allgemeinen sowie der Anliegen der Schülervertreterinnen und Schülervertreter zur Verbesserung der Schulsituation im Besonderen. Im Mittelpunkt standen des Weiteren die Klärung offener Fragen und Anregungen sowie die Planung von Aktionen der SMV für das laufende Schuljahr. Viele Ideen und Umsetzungsmöglichkeiten wurden eifrig diskutiert, abgeändert und schließlich unserem Schulleiter, Herrn Sellner, präsentiert, der die intensive Arbeit der Schülerinnen und Schüler bei einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung an der Schule würdigte.

Nach dem Seminar, das wie jedes Jahr auf großen Zuspruch stieß, kamen die Klassensprecher zurück in ihre jeweiligen Klassen und erklärten ihren Mitschülern die Ergebnisse der zwei­tägigen Arbeit. Die Fahrt bereitete den Teilnehmern viel Freude, stärkte die Schulge­meinschaft über alle Klassenstufen hinweg und erleichterte die organisatorische Vorarbeit für sämtliche Aktionen des Schuljahres. Begleitet wurde das Seminar von Frau Kick sowie den beiden Betreuern für die Unter-und Mittelstufe.