Zum Hauptinhalt springen

Zurück in die Steinzeit

Am Dienstag, den 22.10.2019, war es soweit. Unsere Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangsstufe konnten im Rahmen ihres Geschichtsunterrichts einen tiefen Blick in unsere gemeinsame Vergangenheit werfen. Wir hatten die Archäologen Dr. Christoph Steinmann und Lothar Breinl vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege eingeladen und diese berichteten aus ihrer Arbeit und führten Überlebenstechniken unserer steinzeitlichen Vorfahren vor. Dabei wurde sowohl der Arbeitsalltag eines Archäologen lebendig und anschaulich erklärt, steinzeitliche Fundstätten (auch in unserer Nachbarschaft!) vorgestellt und die Schülerinnen und Schüler hatten viel Raum, um ihre Fragen loszuwerden. Im zweiten Modul unseres Projekts ging es um praktische Erkenntnisse aus der experimentellen Archäologie: Die Schülerinnen und Schüler konnten hautnah miterleben, wie man mit Zunderschwamm, Feuerstein und „Katzengold“ Feuer macht und aus Kelheimer Feuersteinknollen (ein Exportschlager der Steinzeit!) Klingen schlägt. Abschließend gab es praktische Einblicke in die Kreativität der Menschen der Steinzeit. Zurück blieb ein Staunen über die Kenntnisse und Kompetenzen unserer Vorfahren, die alles andere als „dumpfe Höhlenmenschen“ waren.