Skip to main content

Touchdownturnier der 5. Klassen

Harte Zweikämpf, hitzige Duelle, Kopfschütteln und lautstarke Proteste kennt man normalerweise aus dem Fußball. In diesem Jahr traf dies alles aber auch auf das traditionelle Touchdwonturnier der 5. Klassen am unsinnigen Donnerstag zu. Üblicherweise spielen dabei die Mannschaften ohne jeden Körperkontakt gegeneinander und versuchen durch geschickte Passstafetten den Ball in die gegnerische Endzone zu bringen. Dabei darf der Ball nicht zu Boden fallen, sonst erhält die andere Mannschaft den Ball.

Die Jungs und Mädchen der Klasse 5a waren dabei für ihre Gegner kaum zu bezwingen und sicherten sich souverän den ersten Platz. Offensichtlich war die Zusammensetzung der Jungen, Mädchen und Mixedmannschaften ideal gewählt, so dass die Klassen 5c, 5b und 5d (in dieser Reihenfolge) im Gesamtklassement das Nachsehen hatten. Das Engagement, das die Schülerinnen und Schüler an den Tag legten, zeigt die Bedeutung, die der Wanderpokal für die Klassen hat. Zum achten Mal wurde er ausgespielt und zum 5. Mal setze sich die Klasse 5a durch. Dass es bei allem Ehrgeiz und Einsatz zu keinen schlimmeren Zwischenfällen kam lag an dem insgesamt respektvollen Umgang der Klassen untereinander und der tollen Arbeit der Tutoren, denen ein großes Lob auszusprechen ist! Als fairste Mannschaft wurde die 5d gewählt, die sich über einen Tag Hausaufgabenfrei freuen darf.