Skip to main content

Schnee und Sonne satt - Wintersportwoche in Werfenweng

Wie auch in den vergangenen Jahren ging es für die 7. Klassen von 11. - 15. Februar 2019 wieder nach Werfenweng in die Wintersportwoche. Fünf Snowboarder, 80 Skifahrer, von denen 20 das Skifahren erst erlernten, und 29 Kinder in der Alternativgruppe fanden nahezu perfekte Bedingungen vor. Schneefall an den ersten beiden Tagen und Sonnenschein im weiteren Verlauf der Woche verwandelten das beschauliche Werfenweng in ein Wintermärchenland. Die zwölf begleitenden Lehrkräfte konnten so das geplante Programm ohne Probleme umsetzen. Alle Skianfänger waren bis zum Ende der Woche im Stande, eine mittelschwere Piste zu bewältigen. Die Schüler der Alternativgruppe konnten unter Anderem Erfahrungen in Langlauf, Schneeschuhwandern, Rodeln und dem professionellen Bau eines Iglus sammeln. Abends standen verschiedene Teamspiele, freies Zocken oder gemeinsames Musizieren auf dem Programm. Am letzten Abend sorgte Alleinunterhalter Roberto Ballando bei den jungen Gästen im Diskokeller mit seinen Hits von gestern und vorgestern für ein wahres  Partyfeuerwerk und beim Abschlussrennen zeigten alle Skifahrer und Snowboarder ihr wahres Können. Als Meister seines Fachs präsentierte sich dabei Janosch Mühle aus der 7d, der mit einer Fabelzeit von 20,7 Sekunden einen Abstand von einer Sekunde zum zweitplatzierten Tizian Peter (7c) und der hervorragenden Dritten Anna Stoiber (7d) herausfuhr. 

Bei den Anfängern waren Julia Erl auf dem 1. Platz (27,3 sek.) und Lisa Meisinger (28,3 sek) die überragenden Fahrerinnen.

Insgesamt erlebten wir alle zusammen eine tolle Woche mit sehr disziplinierten und hochmotivierten Schülerinnen und Schülern, die ihren sportlichen Erfahrungsschatz deutlich erweitern konnten und nebenbei noch sehr viel Spaß zusammen hatten.

Andreas Schmeiduch für das Wintersportteam