Zum Hauptinhalt springen

Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft im Mountainbike

Erstmalig in der Geschichte des Gymnasiums Lappersdorf stiegen unsere Schüler bei den Bayerischen Mountainbike-Meisterschaften am 05. Juli 2019 in Rappershausen auf das Podest!

Lukas Lamminger (10c), Maximilian Lunzer und Paul Rzepka (beide 10d) schafften das für unmöglich Gehaltene und erreichten in der Altersgruppe Jungen II einen großartigen 3. Platz. Dadurch qualifizierten sie sich für die Deutsche Meisterschaft im Oktober in Berlin.

Dabei sah es nach dem verkorksten Technikparcours nicht so aus, als ob die Jungs, die eigentlich Virtuosen auf dem Rad sind, tatsächlich eine Chance aufs Treppchen haben würden. Alle drei leisteten sich je einen Strafpunkt, der sich mit je 8 Sek. Zeitstrafe niederschlug.

Allerdings waren die Drei dadurch noch motivierter, eine gute Leistung im Rennen abzurufen. Zur großen Überraschung des Erfolgstrainers, Andreas Schmeiduch, waren sie in der Lage, ihre Ziele zu verwirklichen. Mit den soliden Einzelplatzierungen (9., 10. und 19. Platz) fuhren sie hinter der Berthold – Brecht Schule (Partnerschule des Leistungssports) und der Walther-Rathenau Realschule Schweinfurt aufs Podium. Durch dieses überragende Ergebnis hatte sich die 300 km lange Anfahrt durch halb Bayern wirklich gelohnt.

Ab dem kommenden Schuljahr wird das Gymnasium Lappersdorf zur Stützpunktschule Mountainbike. Dieser Erfolg hilft hoffentlich, das Radfahren an unserer Schule weiter zu etablieren.