Skip to main content

Partenaires un jour, partenaires toujours!

Französischschüler feiern den Tag der deutsch-französischen Freundschaft mit Filmen und einer umfassenden Ausstellung über die schönsten Regionen, coolsten Stars und aktuellen Trends und Hits unseres Nachbarlandes Frankreich, das durch den Elysée-Vertrag vom 22.1.1963 zum „premier partenaire“ Deutschlands geworden ist.

Zu Klängen französischer Musik und geleitet von herrlichem Crêpes-Duft strömten unsere Schüler in beiden Pausen in die Aula, wo es sich wunderbar von einer baldigen Reise nach Frankreich träumen ließ, als das P-Seminar Französisch 17/19 einen mitreißenden Film über die schönsten Momente seiner Studienfahrt nach Südfrankreich zeigte. Im Anschluss daran konnte man die Fahrt durch Frankreich visuell in die Bretagne fortsetzen, denn die Achtklässler projizierten die spannendsten Momente des Austausches mit unserer Partnerschule in Plougastel-Daoulas, der jedes Jahr im Frühjahr stattfindet.

Dieses visuelle und akustische Frankreicherlebnis wurde durch eine umfassende Ausstellung vertieft, in der alle Klassen zeigen konnten, was sie schon über Frankreich wissen:  Die 7. und 8. Klassen präsentierten auf ihren Plakaten die schönsten Regionen von der Bretagne über die Provence, Côte d’Azur, Korsika bis hin zu Guyane und Guadeloupe und versäumten es auch nicht, in Kurzbiographien berühmte französische Persönlichkeiten wie Marie Curie, Jules Verne oder Charles de Gaulle vorzustellen. Informieren konnte man sich weiterhin über die coolsten Stars der französischen Musikszene wie Black M, Maître Gims oder Vitaa und ihre angesagtesten Hits (Q11). Auch die Politik und die Geschichte unseres Nachbarlandes kamen natürlich nicht zu kurz, denn die Oberstufenschüler zeigten einen Überblick über die französische Parteienlandschaft, die zentralen politischen Organe und die wichtigsten Etappen der Geschichte sehr überzeugend in der Fremdsprache. Einblick in französische Bräuche wie die Galette des rois oder die französische Mode boten die 9. und 10. Klassen. Mit viel Begeisterung sah man unsere Schüler schließlich das Frankreichquiz der 9a beantworten.

Nicht vergessen werden darf natürlich der Dank an das P-Seminar 18/20, das mit Crêpes und Kuchen hervorragend für das leibliche Wohl sorgte.

Also: Bon appétit et vive la France!

(Kristina Schaller)