Zum Hauptinhalt springen

Leseempfehlungen des Schulbibliotheksteams

Buchhandlungen und Bibliotheken sind längst wieder offen, und das Wetter lädt zum Schmökern im Freien ein… Daher haben Mitglieder des Wahlfachs Schulbibliothek erneut Leseempfehlungen für diverse Altersgruppen verfasst. Diese finden sich hier.

 

Leseempfehlung ab 10 Jahren

 

Hilfe, ich will keinen Hund!

(von Klaus Kordon; erschienen 2019 bei Beltz & Gelberg) 

Bei vielen Kindern ist es der größte Wunsch: Endlich ein Haustier, am besten einen Hund! Dem Jungen Paul geht es genau andersherum – er will unter keinen Umständen einen Hund. Doch seine Schwester Miri kann die Eltern genau davon überzeugen, und schon zieht die Hündin Rieke bei der Familie ein. Wie sich Paul damit arrangiert und ob ihn die Hündin vielleicht doch überzeugen kann, dass Haustiere gar nicht so schlecht sind, könnt ihr in „Hilfe, ich will keinen Hund!“ selbst nachlesen. 

B.B.

 

Leseempfehlung ab 12 Jahren 

 

Die Zeitdetektive

(von Fabian Lenk, Bd.1 (erschienen 2005) - Bd.42 (erschienen 2020 bei Ravensburger)

Die drei Freunde Kim, Julian, und Leon sind auf den ersten Blick ganz normale Freunde mit einem ganz normalen Leben. Bis auf eine Kleinigkeit: Sie besitzen den Schlüssel zu der Bibliothek in ihrem Ort, in welcher sich der Raum Tempus befindet, mit welchem sie durch die Zeit reisen können. Zusammen mit ihrer Katze Kija begeben sie sich immer wieder auf spannende Reisen in die Vergangenheit, in der sie dann viele Abenteuer erleben. Wenngleich sie mehrere Tage in der Vergangenheit sind, vergeht in ihrer Zeit keine Sekunde – und keiner bemerkt ihre außergewöhnlichen Ausflüge.  
Und: Die Bücher sind nicht nur spannend, sie basieren auch auf echten Tatsachen. Am Ende jedes Buches kannst du dann die historischen Fakten nachlesen. 

Tim S.  

 

Leseempfehlung ab 12 bzw. 14 Jahren

 

Disney Villains 

(von Walt Disney, Serena Valentino et al.; erschienen seit 2019 bei Carlsen)

(Punktevergabe von 1-10 in Klammern!) 

Bd.1 Die Schönste im ganzen Land (10/10)    

Bd.2 Das Biest in ihm (6,5/10)  

Bd.3 Die Einsame im Meer (7/10)  

Bd.4 Das Geheimnis der Dunklen Fee (9/10)  

Bd.5 Das verzauberte Haar (8/10)  

Bd. 6 Das Geheimnis der Schwestern (9/10)

 

Steckt hinter der Bösen Königin wirklich ein herzloses Weib oder wurde ihr Herz nur gebrochen?

Warum wurde der Prinz verwandelt und wer war die Hexe, die ihn verfluchte?

War die Meerhexe einmal eine zuverlässige Freundin und was hat das alles mit Auroras Königreich zu tun?

Wie ist Maleficent so mächtig geworden und warum hasst sie Aurora so?

Wollte Gothel Rapunzels Haar für sich oder für jemand anderen?

Und wer sind eigentlich die verrückten Schwestern und warum ist ihre Geschichte so wichtig?

Das erfährst du alles, wenn du diese tollen Bücher, die mit einer leichten Brise Horror versehen sind, liest. Diese Bücher haben meine Sicht auf die Bösewichte total verändert.

Ich empfehle die Disney-Villains-Bücher, denn das sind verwunschene Bücher, die dich in ihren Bann ziehen. Es geht um viel mehr als nur die gewöhnlichen Märchenbösewichte: Trauer, Liebe, Verlieren, Wiederfinden, Verluste, Lügen, Verrat, Glauben und vieles mehr, was ihr euch unter Geschichten mit Feen, Prinzen, Prinzessinnen, Königen, Königinnen, Fabelwesen, Magie, dunklen Hexen und drei verrückten Horror-Schwestern vorstellt. Jeder, der die Filme „Schneewittchen“, „Die Schöne und das Biest“, “Arielle“, „Dornröschen“ und „Rapunzel“ kennt, muss sie unbedingt gelesen haben! 

Es empfiehlt sich übrigens, die Bücher nach der Reihenfolge (Erscheinungsdatum) zu lesen, weil sie inhaltlich aneinander anknüpfen.  

Marie 

 

Leseempfehlung ab ca. 14 Jahren 

 

Der Fall Collini

(Ferdinand von Schirach, erschienen 2011; btb Verlag) 

Der junge Verteidiger Caspar Leinen übernimmt seinen ersten Fall. Der Großvater seines Freundes wurde von Fabrizio Collini ermordet und eben diesen soll Leinen nun verteidigen. Ein schwerer Fall, nicht nur weil er das Mordopfer persönlich und sehr gut kennt, sondern auch, weil Collini anscheinend ohne Motiv handelte. Seine Ermittlungen führen Leinen mitten hinein in einen der größten politischen Skandale der Nachkriegszeit… 

Tim S. 

 

Leseempfehlung ab 16

 

Die Wächter

(von John Grisham; erschienen 2019 bei Heyne)

In Seabrook, Florida wird der Anwalt Keith Russo ermordet. Schnell gerät Quincy Miller in Verdacht und wird, obwohl keinerlei belastbare Beweise vorliegen, zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. 22 Jahre später versucht der Anwalt Cullen Post, der es sich zu seiner Aufgabe gemacht hat, Unschuldige aus dem Gefängnis zu holen, alles in seiner Macht Stehende, um Quincy Miller ein Leben in Freiheit zu ermöglichen. Doch irgendwer versucht, Cullen Post daran zu hindern, seine Ermittlungen zu führen.  

Tim S. 

 

Leseempfehlung ab 16

 

Der Fall des Präsidenten

(von Marc Elsberg, erschienen 2021 bei blanvolet)

Während Douglas Turner auf dem Weg zu einem Vortrag in Athen ist, wird er von der griechischen Polizei festgenommen, im Auftrag des Internationalen Gerichtshofs ICC. Problem: Douglas Turner ist der ehemalige Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Der amtierende Präsident, der sich momentan im Wahlkampf befindet, versucht sofort, durch Einreiseverbote und diplomatischen Druck auf die gesamte EU den Ex-Präsidenten auf freien Fuß zu bringen. Die Anklägerin des ICC, der Turner Menschenrechtsverletzungen und Kriegsverbrechen vorwirft, Dana Marin, beginnt einen Kampf gegen die Mächtigen dieser Welt, während gleichzeitig ein Whistleblower, der den Präsidenten a.D. durch seine Aussagen in schwerste Bedrängnis bringen könnte, um sein Leben fürchten muss.  

Ein Thriller, der mitten aus der Realität kommt, für Leute ohne Interesse an Politik oder Diplomatie aber schwere Kost sein könnte.  

Tim S.