Skip to main content

Landtagsfahrt der 10. Klassen

Am Donnerstag, den 19.04.2018, hatten einige ausgewählte Schüler der 10. Jahrgangsstufe die Möglichkeit, den bayerischen Landtag in München zu besichtigen.

Schon auf der Hinfahrt mit dem Bus lernten wir die Innenstadt der bayerischen Hauptstadt durch unseren sympathischen Busfahrer ein wenig besser kennen.

Nach unserer Ankunft mussten wir dann, wie alle anderen Landtagsbesucher auch, erst einmal durch eine Sicherheitskontrolle, sind aber alle glimpflich davongekommen. Daraufhin kam schon unser Tourguide und führte uns durch das beeindruckende Gebäude zum sogenannten Plenarsaal, in dem sich die Landtagsabgeordneten einmal wöchentlich zur Vollversammlung treffen. Ein paar historische Fakten und beantwortete Fragen später ging es für uns weiter in den Umweltausschuss, in dem zu dem Zeitpunkt einige Experten zum besprochenen Thema – dem Flächenverbrauch in Bayern – Informationen lieferten. Nach einer weiteren Stunde kehrten wir in den Plenarsaal und zu den sich dort befindenden, unglaublich bequemen Stühlen (Herr Sellner, wir hätten solche auch gerne an unserer Schule...) zurück, um zwei Abgeordneten, Margit Wild und Joachim Hanisch, die sich für uns Zeit genommen hatten, Fragen zu stellen, die auch ausschöpfend beantwortet wurden. Im Anschluss daran wurden unsere hungrigen Mägen mit Putenschnitzeln und Pommes gesättigt und nach dieser ausgiebigen und leckeren Mahlzeit setzten wir uns wieder in den Bus, um die Heimreise zurück nach Lappersdorf anzutreten.

Danke an Herrn Kiechle und Frau Ruckdäschel für die Organisation des tollen Tages!

Von Antonia Fehlner, Hannah Nußbaumer und Vroni Achatz