Zum Hauptinhalt springen

Endlich wieder Austausch! Endlich wieder Frankreich!

Welch eine Freude war es, unsere französischen Freunde aus Le Relecq-Kerhuon und Plougastel-Daoulas (Bretagne) nach der langen Zeit der pandemiebedingten Einschränkungen vom 17.-24. März 2022 wieder am Gymnasium Lappersdorf willkommen zu heißen und den Jugendlichen ein großes Stück Normalität und Lebensfreude wiederzugeben.

Die Sonne strahlte mit den Schülern und Schülerinnen um die Wette, als sie ihre «Corres» am Hauptbahnhof Regensburg in Empfang nahmen, und begleitete die Familien auch in das gemeinsame Wochenende, das zu ausgedehnten Ausflügen in die Umgebung oder zum Besuch des Jahnspiels genutzt wurde. 

Neben der Erkundung des Weltkulturerbes Regensburg war das Highlight des Austausches sicherlich der gemeinsame Ausflug nach München mit der Besichtigung der Allianzarena.

Doch nicht nur kulturelle Entdeckungen standen auf der Tagesordnung, sondern auch kulinarische. So kamen beim Kochkurs „Bayerische Küche“ des PS-Seminars „Esskultur“ von Herrn Kufner die Gaumenfreuden wahrlich nicht zu kurz, als die französischen und deutschen Schüler und Schülerinnen gemeinsam typische Schmankerln wie Käsespätzle, Gemüsesuppe und Fruchtsalat zubereiteten und im Anschluss natürlich auch reichlich verkosteten. 

Viel zu schnell war die gemeinsame Zeit zu Ende und so hieß es am Donnerstag tränenreich Abschied nehmen. Trösten mag man sich allerdings damit, dass das «Au revoir!» nicht für lange ist, denn schon im Mai werden sich die Schülergruppen in der Bretagne wiedersehen und gemeinsam die maritime Region Brest und deren Spezialitäten erkunden – ganz im Sinne des Themas des Erasmus+-Projekts „Kann Essen kulturbildend sein?“. 

(Kristina Schaller für die Fachschaft Französisch)