Skip to main content

Einmal Legionär sein

„Bist du römischer Bürger? Stark genug? Kannst du lesen und schreiben?“ Herr Josef Geisberger, experimenteller Archäologe, spielte mit den Lateinschülern der 6. und 7. Klassen die Musterung (probatio) eines römischen Legionärs vereinfacht nach. In seinem praxisnahen Vortrag machte er   Ausbildung, Leben und Kampftechniken eines römischen Legionärs hautnah erfahrbar. „Wir arbeiten mit möglichst originalgetreuen Schienenpanzern und Ausrüstungen“, erklärte Geisberger, der selbst schon einen 500 Kilometer langen Fußmarsch in der vollständigen Ausrüstung eines Legionärs zurückgelegt hat. Die Schüler durften selbst mit Helm, Schild und Schwert verschiedene Kampfformationen ausprobieren, u.a. die bekannte Schildkrötenformation (testudo), und waren vom Gewicht eines knapp 15 Kilo schweren Kettenhemds beeindruckt.