Zum Hauptinhalt springen

2. Platz für die Jungen II beim Regionalfinale Mountainbike in Sulzbach-Rosenberg

Mit elf Schülern in drei Altersklassen nahm das Gymnasium Lappersdorf dieses Jahr am 31. Mai am Regionalfinale Mountainbike in Sulzbach-Rosenberg teil.

Im ersten Teil des Rennens, dem Geschicklichkeitsparcours, galt es Palletten zu überfahren, das Gleichgewicht zu halten und über ein Hindernis zu springen. Diese Aufgaben meisterten unsere Schüler noch quasi fehlerfrei. In den anschließenden Rennen reichte es allerdings bei den Jungen der jüngeren Jahrgangsstufen nicht zur Qualifikation für die Bayerischen Meisterschaften.

Die Jungen IV, vertreten durch Felix Steinbügl (5. Platz), Daren O´Keffee (6. Platz) und Kai Gehring (21. Platz) verfehlten den 4. Platz, der zur Teilnahme an der Bayerischen Meisterschaft berechtigt, um 18 Sekunden.

Den Jungen III mit Florian Rüdiger (22. Platz), David Staufer (24. Platz), Julius Hufnagel (26. Platz) und Max Wörfel (29. Platz) wurden in einem sehr stark besetzten Rennen ihre Grenzen aufgezeigt. Hier gilt es, insbesondere an der Höchstgeschwindigkeit zu arbeiten. Im Technikparcours lief es schließlich mit insgesamt 3 Fehlern noch einmal richtig gut.

Ein starkes Rennen lieferten die Jungen II mit Lukas Lamminger, Maxi Lunzer und Paul Rzepka ab. Sie belegten die Plätze 4 – 6 und haben sich somit souverän hinter der Walter-Höllerer-Realschule Neustadt a.d.Waldnaab den zweiten Platz, und damit die Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft, gesichert.

Herzlichen Glückwunsch!